Über mich

Geboren am 22. September 1962 Sternzeichen Jungfrau Lieblingsfarbe: Indigoblau Aura Hauptfarben: Gold und orange Mein Krafttier: Der Wolf ich bin: medial geübt Schamanischer Lichtarbeiter Kanal für Lichtübertragung
© by lichtschamane 2019

Mein Sternenportal

Beschrieb Sternenportalbild

Mein Leben auf dem Planeten Erde war bis zu meinem 50-igsten Lebensjahr eine sehr grosse Herausforderung. Für mich war das Meiste unstimmig und vieles schien völlig aus der Harmonie geraten zu sein. Die Menschen verstand ich nicht, weshalb Sie sich wegen Kleinigkeiten stritten und verachteten anstatt respektvoll und liebevoll miteinander umzugehen. Meine Erziehung war auch alles andere als liebevoll. Meine Eltern liessen oft die Hände sprechen! Ich fühlte mich unverstanden und niemand schien mich zu verstehen. So wurde ich zum Einzelgänger und stellte mir oft die Frage ob es nicht besser wäre die Erde frühzeitig zu verlassen. Aber immer kam eine neue Herausforderung auf mich zu, die viel abverlangte und ablenkte von diesen Gedanken. War es gesundheitlich, beruflich, etc. Natürlich gab es auch sehr viele schöne Momente in meinem Leben. Im 50-igsten Lebensjahr war ich am Ende meiner Kräfte. Die Hektik in meinem Leben und dem geliebten Beruf wurde immer unerträglicher. Immer schneller und schneller… So hörte ich endlich auf mein Bauchgefühl und spürte, dass ich nun schnell etwas verändern musste. Ansonsten würde ich in einem Irrenhaus oder auf dem Friedhof landen. So verkaufte ich kurzentschlossen meine Eigentumswohnung, die ich erst drei Jahre zuvor erworben hatte und kündigte danach meinen Job. Dies konnte wiederum niemand verstehen. Einen sicheren Job mit einem guten Verdienst einfach aufgeben! Übrigens: Wäre ich damals in dieser Firma geblieben, stünde ich heute auf der Strasse!!! Ich entschleunigte mein Leben und ging mit mir alleine auf Reisen. Mein Interesse galt den Mayas und Inkas. Die Kultstätten befinden sich vornehmlich in Mexico, Peru und Guatemala. Fotos können unter dem Link „Anreise“ angesehen werden. Heute weiss ich, warum alles so schwierig sein musste. Sonst hätte ich mich von der Erde frühzeitig verabschiedet und meine Bestimmung nicht ausgeführt. Ich bin eine uralte Seele und war eine von vielen, die auf die Erde gesandt wurden, um die göttlichen Energien zu verankern. Diese Schwingungserhöhung der Erde machte es unter anderem möglich, dass die Kristallkinder inkarnieren konnten. Seit dem vierten Lebensjahr war ich unbewusst Kanal und Ankerpunkt für die göttliche Lichtübertragung. Mein Auftrag für den Aufstieg der Erde ist nun beendet, so kann ich meine Erfahrungen den Menschen zugutekommen lassen.